Ihr Anwalt für Arbeitsrecht Augsburg

Anwälte Vogg & Haschka

Anwaltskompetenz im Arbeitsrecht für Augsburg

Das Arbeitsrecht gehört zu den Rechtsgebieten, mit denen jeder Bürger auch ohne eigenes Verschulden in Berührung kommen kann. Manche Menschen sehen ihre Arbeitskollegen häufiger als ihre Familienangehörigen. Unser Ziel ist es, innerhalb dieses wichtigen Beziehungsgeflechts zwischen Arbeitnehmern, Arbeitgebern und Arbeitskollegen für Einhaltung rechtlicher Vorschriften bei gegenseitiger Fairness zu sorgen. Unsere Rechtsanwaltskanzlei in Augsburg will im Arbeitsrecht Ansprechpartnerin für Arbeitnehmer, aber auch für kleine und mittlere Betriebe sein.

Der Gesetzgeber hat rechtliche Grundlagen dafür geschaffen, das Ungleichgewicht zwischen Interessen von Arbeitnehmern und Interessen von Arbeitgebern auszugleichen. Spezielle Vorschriften im Kündigungsschutzgesetz, in der Arbeitszeitordnung, im Bundesurlaubsgesetz und in einigen weiteren Gesetzen formulieren klare Rechtspositionen. Für den juristischen Laien ist es schwer, den Überblick über alle relevanten Vorschriften und über die Rechtsprechung der Arbeitsgerichte und des Bundesarbeitsgerichts zu behalten. Das Beratungsgespräch mit dem auf Arbeitsrecht spezialisierten Anwalt ist deshalb wichtig.

Klassische arbeitsrechtliche Fragen und neue Problemfelder

Wir beraten, wie sich der Arbeitnehmer gegen eine betriebsbedingte Kündigung wehren kann, die aufgrund fehlender Sozialauswahl nicht rechtskräftig wurde. Wir helfen auch dabei, nicht oder verspätet gezahlter Arbeitslohn einzuklagen und Schadensersatz für die Folgekosten der verspäteten Zahlung gelten zu machen. Überstundenanordnung und -abgeltung gehören ebenso zu den arbeitsrechtlichen Standardproblemen wie der Abschluss von Aufhebungsverträgen und die Wirkung von Verfallsklauseln in Arbeitsverträgen. Zusätzlich treten im arbeitsrechtlichen Alltag stets neue Problemstellungen in den Vordergrund. Wir beraten und vertreten Mobbingopfer beim häufig langwierigen Kampf um ihr Recht. Mobbing bringt nicht nur für das Opfer Nachteile. Der gesamte Betriebsablauf kann durch Benachteiligung von Mitarbeitern und der damit verbundenen negativen Stimmung im Betrieb gestört werden. Die Beratung durch den fachkundigen Anwalt ist also sowohl dem Opfer als auch dem Arbeitgeber zu empfehlen. Aufgrund von gesellschaftlichen Veränderungen passiert es häufiger, dass sich ein Arbeitnehmer benachteiligt fühlt. In der Rechtsanwaltskanzlei geht es deshalb immer wieder auch um die Frage, ob Vorgesetzte, Kollegen oder sogar der Arbeitgeber gegen die Vorschriften des Antidiskriminierungsgesetzes verstoßen haben.

Mindestlohn und Arbeitnehmerüberlassung in Augsburg

Die seit 2016 eingeführten Regelungen zum Mindestlohn werden immer häufiger zum Thema unserer anwaltlichen Beratungstätigkeit. Wir beraten Arbeitgeber in Augsburg darüber, wie die korrekte Lohnabrechnung aussehen muss. Das Mindestlohngesetz enthält Ausnahmen und Berechnungsvorschriften. Bei der Beschäftigung von Arbeitnehmern aus dem europäischen Ausland finden die Mindestlohnvorschriften ebenfalls Anwendung, auch wenn sie von ausländischen Unternehmen „entliehen“ werden. Besonders in der Pflege- und in der Baubranche besteht hier erhöhter Beratungsbedarf. In unserer Rechtsanwaltskanzlei in Augsburg klären wir Arbeitgeber und Arbeitnehmer gerne über die Voraussetzungen und die Berechnungsweise des Mindestlohns auf.

Arbeitnehmer können ihre Lohnabrechnung in unserer Kanzlei überprüfen lassen, wenn sie Zweifel daran haben, dass der Mindestlohn tatsächlich so gezahlt wird, wie es gesetzlich vorgesehen ist.